ÖBAI Logo
www.oebai.at
Österreichischer Berufsverband für Anästhesie- & Intensivpflege

Anmelden

Workshops Firmen

Risikovermeidung in der Infusionstherapie

 

 

 3M Österreich GmbH
Kranichberggasse 4
1120 Wien

 

 

Workshop 3M
Zeit:15:00 - 17:00 Uhr
Datum:5. Juni 2013
Anerkennung:2 UE
Teilnehmer:max. 30 Personen
Kosten:€ 10,- Selbstbehalt (werden bei Teilnahme refundiert)
Alle anderen Kosten übernimmt die Fa. Habel
Titel:Nicht Invasive Beatmung
von der eisernen Lunge zur modernen Beatmung
Referent:Johannes Wagner, LKH Grimmenstein / RCU
Andreas Panholzer, Habel Medizintechnik
Inhalte:NIV - Indikationen und KontraindikationenVorgehensweise bei NIV aus pflegerischer SichtMaskensystemeNIV <-> Niv  Gerätetechnische Vorausstezungen zur NIV  Selber atmen mit Maske am NIV-Respirator

 

 

Nicht Invasive Beatmung

Hellmut Habel GesmbH
Ignaz Köck Strasse 20
1210 Wien

 

 

Workshop Habel
Zeit:15:00 - 17:00 Uhr
Datum:5. Juni 2013
Anerkennung:2 UE
Teilnehmer:max. 30 Personen
Kosten:€ 10,- Selbstbehalt (werden bei Teilnahme refundiert)
Alle anderen Kosten übernimmt die Fa. Habel
Titel:Nicht Invasive Beatmung
von der eisernen Lunge zur modernen Beatmung
Referent:Johannes Wagner, LKH Grimmenstein / RCU
Andreas Panholzer, Habel Medizintechnik
Inhalte:NIV - Indikationen und KontraindikationenVorgehensweise bei NIV aus pflegerischer SichtMaskensystemeNIV <-> Niv  Gerätetechnische Vorausstezungen zur NIV  Selber atmen mit Maske am NIV-Respirator

 

 

Dräger Update Beatmung

Dräger Medical Austria GmbH
Perfektastrasse 67
1230 Wien

 

 

Workshop Dräger
Zeit :10:00 - 12:00 Uhr
Datum :5. Juni 2013
Anerkennung :2 UE
Teilnehmer :max. 30 Personen
Kosten :€ 10,- Selbstbehalt (werden bei Teilnahme refundiert)
Alle anderen Kosten übernimmt die Fa. Dräger Medical Austria
Titel :Ein Update in der Intensivbeatmung
"Altbewährtes immer noch aktuell?"
Referent :Univ. Prof. Dr. Hörmann Christoph, LK St. Pölten
Tatzber Herbert, Dräger Medical Austria
Inhalt :Ein Update in:
- den evidenzbasierten Beatmungsstrategien
- der protektiven Beatmung
- den Erfahrungen mit Rekruitmentmanöver
- der PEEP-Optiemierung mittels elektrischer Impedanz-Tomographie montiert und analysiert
- den Gerätetechnologien

Innovation in der Beatmung

 
Heinen + Löwenstein GmbH
Clemens-Holzmeister-Strasse 4
1100 Wien
 
 
Workshop Heinen + Löwenstein
Zeit :10:00 - 12:00 Uhr
Datum :5. Juni 2013
Anerkennung :2 UE
Teilnehmer :max. 30 Personen
Kosten :€ 10,- Selbstbehalt (werden bei Teilnahme refundiert)
Alle anderen Kosten übernimmt die Fa. Heinen + Löwenstein
Titel :Die Innovation in der Beatmun
Referent :Alexandra Geiger, Clinical application specialist, Hamilton Medical AG
Inhalt :INTELLIVENT-ASV das weltweit erste, vollständig automatisierte (fully-closed-loop) Beatmungsverfahren in der Intensivmedizin, das alle Anwendungen von der Intubation bis zur Extubation abdeckt.

Lernen Sie die Vorteile sowie Wirkungsweise dieser Technologie samt ihrer weiteren Möglichkeiten kennen und verstehen!

Blutgasanalyse

Instrumentation Laboratory GmbH
Tillmanngasse 5
1220 Wien
Workshop ILp IL
Zeit :09:00 - 12:00 Uhr
Datum :5. Juni 2013
Aenrkennung :3 UE
Teilnehmer :max. 30 Personen
Kosten :€ 10,- Selbstbehalt (werden bei Teilnahme refundiert)
Alle anderen Kosten übernimmt die Fa. Instrumentation Laboratory
Titel :Blutgasanalyse
von der Probenahme bis zum Messwert
Referent :Dr. Daniel Sorger
Inhalt :
  • Der Einfluss der Probenahme und Probenbehandlung auf die Messung
  • Wichtige Akutparameter in der Anästhesie- und Intensivmedizin (Blutgase, Elektrolyte, Metabolik)
  • Blutgasanalyse leicht gemacht
    Wie Kassettensysteme den täglichen Arbeits- und Zeitaufwand des Pflegepersonals verringern
  • Hands on Session am GEM Premier 4000

 

 

Castar Helm

mpö pfm - Medizinprodukte Österreich
Zwanzigerstrasse 4
9020 Klagenfurt
Workshop mpö
Zeit :15:00 - 18:00 Uhr
Datum :5. Juni 2013
Anerkennung:3 UE
Teilnehmer :ma. 16 Personen
Kosten :€ 10,- Selbstbehalt (werden bei Teilnahme refundiert)
Alle anderen Kosten übernimmt die Fa. mpö
Titel :Einfaches und sicheres Handling mit dem Castar Helm
Referent:DGKP Kothleutner Florian
Inhalte :
  • Mehr Patientenkomfort
  • Alternativfixierungen
  • Vernebeln
  • Viele praktische Übungen

 

 

Monitoring / EKG

 
Sanitas GmbH
Holunderstrasse 6
5071 Wals
 
Workshop Sanitas
Zeit :09:00 - 13:00 Ohr oder 14:00 - 18:00 Uhr
Datum :5. Juni 2013
Anerkennung:4 UE
Teilnehmer :max. 15 Teilnehmer
Kosten :€ 10,- Selbstbehalt (werden bei Teilnahme refundiert)
Alle anderen Kosten übernimmt die Fa. Sanitas
Titel :Agieren oder (Alarmgrenzen) adaptieren
"Das EKG am Monitor"
Referent :
Inhalt :TeilnehmerInnen können im Workshop ihr Wissen über das EKG beim monitierten Patienten auffrischen und erweitern.

Schwerpunkte:

Grundlagen des Herzens und des EKG am Monitor
EKG Veränderungen am Monitor erkennen
Pathologische Veränderungen – was jetzt?
Der akute Notfall
Alarmgrenzen – gibt es „die richtigen“?
Der Abkürzungsdschungel – was bedeutet VT, Afib, VES, RSB etc.?
Der Herzschrittmacher im EKG
Zielgruppe :Alle Pflegepersonen die Patienten mit Überwachungsmonitoring betreuen.

 

 

Frühmobilisation

Hill-Rom Austria GmbH
Büropark Donau
Haus 8
3400 Klosterneuburg
 
Workshop Hill-Rom
Zeit :09:00 - 12:00 Uhr
Datum :5. Juni 2013
Anerkennung:3 UE
Teilnehmer :max. 40 Personen
Kosten :€ 10,- Selbstbehalt (werden bei Teilnahme refundiert)
Alle anderen Kosten übernimmt die Fa. Hill-Rom
Titel :Die Implementierung eines Konzeptes zur Frühmobilisation auf der Intensivstation
Referent :Monika Hofmann-Rösener
Hill-Rom Direktor Marketing International Critical Care und Clinical
Inhalte :
  • Problem : Immobilität
  • Lösung : Konzepte zur Frühmobilisierung von Intensivpatienten mit nachweisbar verbessertem Outcome
  • Herausforderung : Barrieren bei der Implementierung
  • Lösungen :
    Wer hat im Team welche Verantwortlichkeiten
    Patientenauswahl / Ausschlusskriterien
    Bausteine der Frühmobilisierung
    Beispiele von Protokollen zur Frühmobilisierung


Wir freuen uns auf einen spannenden gemeinsamen Workshop!

IABP

Novomed Handels GmbH
Baumgasse 62
1030 Wien
Workshop Novomed
Zeit : 10:00 - 12:00 Uhr
Datum :5. Juni 2013
Anerkennung :2 UE
Teilnehmer :max. 30 Personen
Kosten :€ 10,- Selbstbehalt (werden bei Teilnahme refundiert)
Alle anderen Kosten übernimmt die Fa. Novomed
Titel :Intraaortale Ballonpumpe
der interaktive Workshop
Referent :Florian Kothleutner (KH St. Pölten)
Herbert Riegelnegg (Novomed)
Inhalt :
  • Indikationen & Kontraindikationen
  • Funktionsprinzip der IABP
  • Die Insertion des Ballons
  • Konsole & Einstellungen
  • Die optimale Triggerung
  • Hilfe, die IABP piepst!
  • Troubleshooting
  • Pflegerische Maßnahmen
  • Lagerung der Patienten

Tubusfixierung

Veranstalter
R. Heintel Medizintechnik
Josefstädter Strasse 82
1080 Wien
Workshop Heintel
Zeit :14:00 - 16:00 Uhr
Datum :5. Juni 2013
Anerkennung :2 UE
Teilnehmer :max. 15 Personen
Kosten :€ 10,- Selbstbehalt (werden bei Teilnahme refundiert)
Alle anderen Kosten übernimmt die Fa. Heintel Medizintechnik
Titel :Tubusfixierung leicht gemacht
Referent :Mochab Eveline
Gallistl Sandra
Inhalt :Das Handling und die Applikation von klebenden Tubusfixierungen.

 

 

Schmerzmanagement

 
Rüsch Austria GmbH
Lazarettgasse 24
1090 Wien
 
Zeit :15:00 - 18:00 Uhr
Datum :5. Juni 2013
Anerkennung :3 UE
Teilnehmer :max. 40 Personen
Kosten :€ 10,- Selbstbehalt (werden bei Teilnahme refundiert)
Alle anderen Kosten übernimmt die Fa. Rüsch Austria
Titel :Perioperatives Schmerzmanagement
Aufgaben und Rolle des Pflegepersonals
Referent :OA Dr. Wolfgang Jaksch
Inhalt :
  • Schmerzentstehung
  • Schmerzmessung
  • Schmerzdokumentation
  • Schmerzprophylaxe
  • Schmerztherapie
    Systematisch und/oder Regional
  • Handhabung von Schmerzpumpen unt -Kathetern